Lehrgang in der Türkei

In der letzten Maiwoche fand für einige TA WingTsun Schüler aus Deutschland der Türkeilehrgang statt. Als eine große Gruppe reisten wir allesamt nach Alanya. Für mich war es das erste Mal, ich wusste nicht wie ich mir diese Woche vorstellen sollte. Wie wird der Lehrgang gestaltet? Werden wir als jüngere Schüler unter dermaßen vielen Verbandsmitgliedern ausreichend ins Training eingeführt und belehrt?

IMG_0003
Nach dem Check-In im Hotel (riesige Anlage, viele Menschen aus aller Welt, sehr nettes Personal) gingen wir also alle auf unsere Zimmer, woraufhin einige sich im Zimmer ausruhten, andere auf Entdeckungstour der Hotelanlage gingen, andere am Pool oder Strand die ersten Sonnenstrahlen der Türkei genossen und wiederum andere nach einer potenziellen Trainingsfläche suchten.
Mit dem gemeinsamen Abendessen mit allen anwesenden Schülern, SiJes, SiHings und SiFus wurde der erste Tag offiziell beendet. Danach hatten wir erneut freie Zeit, die wir zum Schlafen oder Ähnlichem benutzen durften, nicht zu vergessen, dass am nächsten Morgen die Trainingseinheiten unter Leitung von Si-Gung Turan Ataseven beginnen würden.

IMG_0007

Der Morgen begann mit dem Frühstück in familiärer Atmosphäre mit allen anwesenden TA WingTsun Familienmitgliedern aus Deutschland und auch SiFu Berat, Leiter der TA WingTsun-Schulen in Konya, einer Großstadt im Zentrum der Türkei, samt Schülern. Kurz vor 10:00 Uhr, abgesprochenem Trainingsbeginn, packten alle ihre Ausrüstung und gingen zur Trainingsfläche, mit Aussicht auf das weite blaue Meer. Aufgeteilt nach Schüler- und Technikergraden begann schließlich das Herzstück des Lehrgangs – das Training.

IMG_0008

Nach einer Phase traditionellem ‚Siu-Nim-Tao‘ gingen alle über zu Übungen auf jeweiligem Programm. Auch während des Trainings herrschte ein sehr angenehmes Klima in und zwischen allen Schülergraden. Eine Sprachbarriere zwischen deutschen und türkischen Schülern gab es nicht, denn es ist das von Si-Gung Turan entwickelte System, das TA WingTsun, welches alle Mitglieder unter einem Dach versammelt und verbindet. Nach geplanten drei Stunden spaßigen Trainings gab es an jedem der fünf Trainingstag eine Bonus-Stunde Training. Si-Gung Turan, die SiFus und SiHings fragten aber zwischendurch auch immer wieder, ob das Training so angenehm ist. Diszipliniert trainieren, aber sich nicht übertreiben – schließlich werden die Energiereserven für die verbleibenden Trainings und die Prüfung am letztem Trainingstag, dem Freitag benötigt.

IMG_0006 IMG_0009

Die Nachmittage und Abende gestalteten alle unterschiedlich, oftmals teilten wir uns in kleinere Gruppen mit Schülern aus allen Schulen und entdeckten nahegelegene Zentren, Sehenswürdigkeiten und Einkaufsstrecken, mal zu Fuß, mal per Taxi und mal mit den typisch türkischen Tranferbussen gennant ‚dolmus‘. Immer wieder traf man auf TA WT-Familienmitglieder, tauschte sich über sehenswerte Dinge in der Umgebung aus, oder ging zusammen schwimmen, oder aber beim Training gelerntes unter Trainingspartnern vertiefen.

IMG_0014 IMG_0010 IMG_0015

Als besonderes Highlight des Lehrgangs neben dem Training erteilte uns Si-Gung Turan die Ehre, ein Abendessen im Restaurant in unmittelbarer Nähe zum Strand mit ihm zu verbringen. Auch dies bewies sich als ein multikulturelles Vergnügen, welches durch die Übersetzungen der Schüler und SiHings, die sowohl türkisch als auch deutsch sprechen und Si-Gung Turans durchgängig zweisprachig geführte Unterhaltungen und Erklärungen abgerundet wurde. Durch die Nähe und den direkten Bezug zum Verbandsoberhaupt, die für die Mitglieder der TA WingTsun-Familie essenziell sind, begab sich Si-Gung von Tisch zu Tisch und unterhielt sich mit allen To-Dai.

IMG_0002 IMG_0013 IMG_0012

Insgesamt war der diesjährige Türkeilehrgang auch für mich, als junger Schüler (2. Schülergrad) ein Erlebnis wie keines zuvor. Das tägliche, ausgiebige Training von direkter Quelle, das Kennenlernen mit weiteren SiFus und Schülern, sogar aus der Türkei zeigten, dass das TA WingTsun tatsächlich verbindet. Die sehr lehrreichen Trainingseinheiten, die einen unvergleichlichen Start in den Tag versicherten, die Herzlichkeit, Offenheit und das Wissen der älteren und jüngeren Familienmitglieder prägten den Prüfungslehrgang für mich als solch einen, der von nun an mein jährliches Highlight darstellen soll und fest im den Kalendern der nächsten Jahre verankert ist.

IMG_0017 DCIM100GOPRO

Einen besonderen Dank möchte ich an Si-Gung Turan Ataseven, Si-Fu Jörg Aschemann und unsere SiHings aussprechen, die uns diesen Lehrgang ermöglicht haben und uns über ihn informiert haben.
Desweiteren gilt besonderer Dank allen anderen SiFus, SiHings und SiJes, ohne die der Lehrgang wahrscheinlich nur halb so amüsant geworden wäre und welche uns beim Trainieren auf Fehler und wichtige Aspekte hingewiesen haben.

IMG_0004

zurück
Krankenkassen unterstützen unsere Kurse z.B:
Wir bilden aus: Sport- und Fitnesskaufmann/frau
Anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK