Viel lernen und viel powern: TA WingTsun Hilfsübungsleiter- und LatSao-Lehrgang für Schülergrad 2

SiGung Turan Ataseven persönlich hieß eine erwartungsvolle Schüler- und Technikerschar aus ganz Deutschland in Hannovers Südstadt willkommen. Interessiert holten sich Neueinsteiger und erfahrene Kampfkünstler die aktuellsten Informationen direkt von der Quelle: Mit ganz praktischen Tipps, Orientierungspunkten für die Arbeit vor dem Spiegel und mit Empfehlungen, worauf er am Beginn einer jeden TA WingTsun Karriere besonderen Wert legt, deckte SiGung Turan eine große Spanne ab – und dabei ging es eigentlich „nur“ um den zweiten TA WT Schülergrad. Dies unterstreicht wie sehr unserem geschätzten SiFu und SiGung die Basisarbeit und jeder Schüler und Schülerinn ab dem allerersten Schülergrad am Herzen liegen.

Der WTI-Verbandsleiter erklärte anschaulich welche Rolle z.B. Muskel- und Gelenkkraft spielen, wo die Unterschiede liegen und worauf gerade bei den Einsteiger-Schülergraden zu achten ist. Angefangen von der SiuNimTao-Form bis hin zu den einzelnen Elementen des Programms für den zweiten Schülergrad nutzte der hochqualifizierte Meister bildhafte Beispiele, um seine langjährige Erfahrung in einzelne Elemente aufzuteilen und in leicht begreifbaren Abschnitten weiterzugeben. Schließlich standen an diesem Sonntagnachmittag nicht allein Feinheiten für seine langjährigen ToDais auf der Agenda. Dieser Lehrgangsnachmittag stand allen interessierten WTi-Verbandsmitgliedern ab dem ersten Schülergrad offen und diente sowohl der fundierten Ausbildung für angehende TA WingTsun Hilfsübungsleiter als auch der kontinuierlichen Fortbildung aktiver Schulleiter.

IMG_0333

Ganz nach dem Motto, dass gute Schüler gute Lehrer brauchen, legte der geschätzte Meister Turan dar, wie jeder Trainingsteilnehmer selbst bei Partnerübungen die Rolle eines guten Lehrers übernehmen kann. Gegenseitig können Partner sich so optimale Trainingsmöglichkeiten bieten. Übungen zielgerichtet mitzumachen will genauso gut gelernt sein, wie die Umsetzung einzelner Techniken.

Der anschließende LatSao Teil des Lehrgangs bot besonders interessierten TA WingTsun Anhängern die Möglichkeit das zuvor gelernte gleich auszuprobieren und zu festigen: Distanzen, welch große Rolle die Augen und das Beobachten im Allgemeinen spielt, Schritt für Schritt von Übungen mit Armen bis hin zu Trittfolgen.

Ja, da brodelte die Trainingsfläche! Und mitten drin SiGung Turan, der unermüdlich Hinweise gab, jedem großzügig ermöglichte mit ihm zu üben und geduldig viele, viele Fragen beantwortete. Aufmerksam beobachtete er die Teilnehmer und freute sich bei jedem Erfolgserlebnis mit den Schülerinnen und Schülern. Fokusierte Lehrgangsteilnehmer schätzt er eben ganz besonders: Begeisterung und Konzentration beim Training sind oft schon der halbe Weg zum Erfolg – sowohl beim Unterrichten als auch für ToDais! (Quelle: WTI Verband)

zurück
Krankenkassen unterstützen unsere Kurse z.B:
Wir bilden aus: Sport- und Fitnesskaufmann/frau
Anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK