SiTA Sommerfest 2014

Philipp, Schüler aus der TA WingTsun Schule, berichtet vom SiTA Fest:

Am 22. Juni 2014 fand das jährliche Sommerfest des TA Wing Tsun Verbandes, der WTI statt. Am Beginn stand der Prüfungslehrgang für die Kinder und Erwachsenen an. Drei ganze Stunden trainierten sie konzentriert, unter Anleitung von Cheftrainer Si-Gung Turan Ataseven, den Si-Fus und Si-Hings, ihre Programme. Auch ein kleiner Schauer konnte die hunderten Kampfkünstler nicht vom trainieren und perfektionieren ihrer Techniken abhalten. Zum Glück wurde das Wetter dann auch besser, sodass sich nach den drei Stunden erst die Kinder in aller Ruhe, dann alle Mitglieder und Besucher, an einem leckeren Buffet, zusammengetragen von Verbandsmitgliedern und deren Familien kostenlos bedienen konnten.
10410171_597331443715755_9062164104624323235_n
Anschließend begann auch schon das Nachmittagsprogramm mit einer spannenden Kindervorführung, die zeigte was die Kleinen schon drauf haben. Die Besucher nahmen die Show mit Interesse auf. Vom Buffet gestärkt begannen die Kinder mit Bodenkämpfen. Vor Beginn wurden von SiHing Tarik alle Regeln und Fragen der Kinder geklärt und die Kinder starteten voller Begeisterung. Dann wurde fleißig, freundschaftlich gekämpft. Auch wenn es teils heiß her ging lächelten sich alle Kinder nach den jeweils zwei minütigen Kampf wieder an und reichten sich die Hand. Jeder Kampf wurde genauestens von einem SiHing oder einer SiJe verfolgt und auf Regelkonformität geachtet. Am Ende kürten sie dann je einen Gewinner oder entschieden bei ausgeglichenen Kämpfen zu einem Unentschieden. Alle Kinder hatten sehr viel Spaß und es kam zu keinen Verletzungen.

10367743_10152328988233424_8264619508305075736_n P1070677
Nach dem Wettkampf lieferte Si-Fu Jörg mit drei seiner Schülern eine actiongeladene Show, die Begeisterung und staunen bei den vielen Besuchern hervorbrachte. Ich durfte einer dieser drei Schüler sein. Die Vorbereitung für die Show lief sehr spontan ab. Wir übten die Szenen so wie sie vorgetragen wurden das erste Mal am selben Morgen. Um 08:45 Uhr trafen wir uns in der TA WingTsun Schule Südstadt und studierten die Ideen die Si-Fu Jörg mitbrachte rasch ein. Die meiste Zeit dabei beanspruchte gar nicht die Angriffe und Abwehr zu üben, sondern mehr sich den Ablauf zu merken.

1557651_10152328989258424_2555664639789172725_n

Kurz vor Beginn unserer Vorführung übten wir ein letztes Mal den Ablauf. Dann moderiete uns To-Dai Spax, Schüler von Si-Fu, an und wir führten unsere eingeübte Show vor. Begannen tat sie, wie es auf jedem Schützenfest passieren kann. Eine Gruppe von Jugendlichen (die drei Schüler) feiern gemeinsam und grölen laut zu der Musik. Ein Jugendlicher sitzt neben Si-Fu Jörg. Plötzlich schubst und schlägt er Si-Fu. In einer gekonnten Abwehr wird der Angreifer über die Bierbank befördert. Seine zwei Freunde helfen ihm sofort und attackieren Si-Fu mit Schlägen und Tritten und sogar einer Flasche. Nach der erfolgreichen Abwehr der drei Angreifer fliehen diese
Obwohl wir uns so spontan dazu entschieden eine Vorführung zu machen, klappte unsere Show so wie ich sie mir vorstellte.

P1080326 P1080331
Dann waren die großen dran: Bodenwettkampf für die Erwachsenen. Nach Gewicht eingeteilt, trafen sie auf ihren Kampfpartner und versuchten sich zu Boden zu bringen und den Partner ohne Schläge und Tritte zu kontrollieren. Jeweils zwei Paare kämpften gleichzeitig fünf Minuten lang und jeweils ein SiHing oder SiFu waren Schiedsrichter und kürten auch hier einen Gewinner oder entschieden auf Unentschieden.

P1080358
Nach den Wettkämpfen der Erwachsenen zeigten Si-Fu Jörgs Schüler aus Berenbostel, ohne Anleitung ihres Si-Fus, also eigenkonzipiert, was sie können. Bei ihrer Vorführung spielten sie eine alltägliche Situation nach. Schwester und Bruder warten gemeinsam auf den Bus. Auf einmal beobachten sie wie einem Jungen von drei älteren das Handy geklaut wird. Couragiert treten die Geschwister dazwischen. Plötzlich eskaliert die Situation und die vier Jugendlichen greifen die Geschwister und den Jungen an. Die Schwester macht aus ihrer Handtasche eine Waffe. Gemeinsam wehren sie die Attacken der Jugendlichen ab und der Junge bekommt schließlich sein Handy wieder. Die Vorführung kam super beim Publikum an und zeigte, dass auch grade junge Frauen sich durch TA WingTsun verteidigen können.

10509603_10152328988603424_8573106842270504330_n
Anschließend präsentierte To-Dai Spax, der mit Hip-Hop seinen Lebensunterhalt verdient, noch drei seiner Lieder sowie seinen eigenkomponierten TA WingTsun Track. In geballter Sprachtechnik und auf einem fetten Beat rappt er darüber wie TA WingTsun sein Leben verändert und stellt Teile der Kampfkunst vor.
Nach der musikalischen Einlage kam es zu der Urkundenvergabe. Die Prüflinge, die während des Lehrgangs unter Beweis stellten, dass sie die Techniken der nächsten Graduierung beherrschen, nahmen ihre Urkunden entgegen.
Alles in allem war das SITA Fest 2014 ein spannendes, lehrreicheres Fest für die Verbandsmitglieder wie alle Gäste. Die Stimmung war ausgelassen, das Wetter sonnig, das Buffet lecker, der ganze Tag – perfekt. Ich freue mich schon auf das SiTA Fest 2015.

zurück
Krankenkassen unterstützen unsere Kurse z.B:
Wir bilden aus: Sport- und Fitnesskaufmann/frau
Anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK