Bodenkampflehrgang Gehrden, April 2013

Bodenkampflehrgang mit SiFu Jörg und SiFu Florian in Gehrden.

20130515-100601.jpg

20130515-100703.jpg

Mit viel Motivation, vielen Erwartungen und sehr viel Spaß gingen Schüler unterschiedlichster TA WingTsun Schulen in den Bodenkampflehrgang in Gehrden. Von frischen TA WingTsun Beginnern bis hin zu Fortgeschritteneren ließen sich eine Menge TA Schüler diesen Lehrgang nicht entgehen und sie alle konnten dabei viel für sich mitnehmen.
Im folgenden berichten zwei Schüler unterschiedlicher TA WingTsun Erfahrung aus ihrer Sicht vom Bodenkampflehrgang:

20130515-100827.jpg

Am Sonntag, den 28.04.13, war es so weit, es fand der erste Bodenkampflehrgang dieses Jahres statt. Der Lehrgang fand in Gehrden statt und wurde von SiFu Jörg geleitet. Zahlreiche Schüler aus verschiedenen Schulen haben an dem Lehrgang teilgenommen. Der Lehrgang begann mit einigen Aufwärmübungen. Als sich alle aufgewärmt hatten, wurden die Schüler aufgeteilt. Eine Gruppe mit Schülern, die schon einmal an einem Bodenkampflehrgang teilgenommen haben, eine andere Gruppe mit Schülern, für die das der erste Bodenkampflehrgang war.

20130515-100943.jpg

Ich selber hatte zuvor noch keinen Lehrgang dieser Art besucht, daher war ich der zweiten Gruppe zugeteilt. SiFu Jörg zeigte unserer Gruppe erst einmal eine Technik, wie man den Gegner zu Boden bringt. Diese Technik übten wir ausführlich mit unseren Partnern, bis wir zu der nächsten Aufgabe kamen, die Abwehr.

20130515-101131.jpg

Wir wollten verhindern, dass unser Partner es schafft uns zu Boden zu bringen. In solchen Situationen hat man nur Bruchteile einer Sekunde Zeit, um zu reagieren und daher keine Zeit zu überlegen was man vielleicht machen könnte. Also übten wir die Abwehr sehr intensiv. Wir kamen zu unserer nächsten Aufgabe. Sollte der Gegner es doch geschafft haben uns zu Boden zu bringen, mussten wir unbedingt verhindern, dass er an uns herankommt. Wir verteidigten uns, während wir auf dem Boden lagen, mit Kicks. Wir übten somit die Distanz einzuhalten.

20130515-101033.jpg

Anschließend machten wir noch weitere Übungen am Boden mit unseren Partnern. Zum Schluss des Lehrgangs legten wir einige Matten aneinander. Alle Teilnehmer gingen auf die Matten und jeder versuchte jeden zu Boden zu bringen.

20130515-101218.jpg

Ein Ereignis, dessen Spaßfaktor auf jeden Fall ziemlich hoch war. Der Lehrgang war sehr interessant, weil ich für mich auch das erste Mal so richtig gesehen habe, dass selbst im Bodenkampf die TA WingTsun Techniken versteckt sind, denn ab heute kenne ich den Lap-Sao auch mit dem Fuß. Ich persönlich finde es sehr gut, dass die Bodenkampflehrgänge aufeinander aufbauen, denn wenn jemand keine Erfahrung im Bodenkampf hat, fängt man hier bei Null an und lernt von Lehrgang zu Lehrgang immer mehr. Ich habe viel von diesem Lehrgang mitgenommen und freue mich schon auf den Nächsten.

Marcel K. , TA WingTsun Seelze

20130515-101515.jpg

Am Sonntag, den 28.04.2013, war es wieder so weit. Ein Bodenkampflehrgang unter der Leitung von SiFu Jörg, welcher in einer modernen Sporthalle in Gehrden stattfinden sollte, stand an. Voller Vorfreude trafen sich viele Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen TA Schulen, um an diesem Lehrgang teilzunehmen. Nachdem wir einen Kreis gebildet hatten, fragte uns SiFu nach unseren Erwartungen und lockerte die aufgeregten Schüler auf. Anschließend fingen wir an, uns mit Beinzirkelbewegungen aufzuwärmen. Danach wärmten wir unseren Oberkörper mit Ellenbogenbewegungen auf. Nachdem der ganze Körper in Bewegung gesetzt wurde, teilte SiFu die Schüler in zwei Gruppen ein. Einerseits die Fortgeschrittenen, die schon einige Male an einem Lehrgang teilgenommen hatten und diejenigen, die zum ersten mal teilnahmen. Ich war in der Gruppe der Fortgeschrittenen. Wir begannen mit einer Partnerübung, wobei es darum ging, den Partner aus dem Gleichgewicht zu bringen, um ihn danach kontrolliert auf den Boden zu lassen. Anschließend zeigte uns SiFu, wie man einen Armhebel in so einer Situation ansetzt. Auch den Bewegungsablauf für die Befreiung aus dem Armhebel zeigte uns SiFu detailliert, welche wir auf der Matte selber übten. Danach sollten wir die Übungen mit dem Partner gemeinsam durchführen.

20130515-102125.jpg

Während dieser Übungen ging SiFu zu den einzelnen Trainingspartnern und gab Hilfestellung. Im Anschluss daran lernten wir den zweiten Hebel, welcher sich Schlüsselhebel nennt. Auch diesen Hebel trainierten wir mit dem Partner. Hiernach durfte jeder diesen Hebel bei SiFu ansetzen, damit er uns seinen Eindruck mitteilen konnte und ggf. Tipps für die Verbesserung gab. Die Zeit ging wie im Flug vorüber.

20130515-101736.jpg

So machten wir eine kurze Trinkpause, wonach wir gleich mit dem Schwitzkasten den Bodenkampflehrgang fortführten. Auch hier zeigte uns SiFu die richtige Technik zum Ansetzen eines Schwitzkastens und die Befreiung aus dieser. Nach dieser Übung waren wir schon am Ende der intensiven Trainingsphase, sodass wir alle Matten zusammenräumten und eine große Trainingsfläche bildeten.

20130515-101817.jpg

Unter dem Motto „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ konnten wir uns am Boden noch einmal richtig austoben und hatten großen Spaß. Mit strahlenden Gesichtern, nassen T-Shirts und einem schönen Gruppenfoto als Erinnerung verließen wir den Trainingsort, mit den Gedanken dabei, wann der nächste Lehrgang wohl stattfinden würde.

Fatih Ö., TA WingTsun Seelze/Garbsen

20130515-102207.jpg

zurück
Krankenkassen unterstützen unsere Kurse z.B:
Wir bilden aus: Sport- und Fitnesskaufmann/frau
Anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK